Benutzungsordnung

BENUTZUNGSODRDNUNG der GEMEINDEBÜCHEREI TUTZING im RATHAUS                          

Der Hauptausschuss des Gemeinderats hat in seiner Sitzung vom

17. März 1992 folgende Ordnung beschlossen und am 4. Mai 2009 geändert.

Allgemeines

Die Gemeindebücherei Tutzing ist eine öffentliche Einrichtung.

Benutzerkreis

Jeder angemeldete Leser ist im Rahmen dieser Ordnung berechtigt, auf privatrechtlicher Grundlage Medien zu entleihen und die Einrichtung der Gemeindebücherei zu benutzen.

Folgende Jahresbeiträge sind laut Gemeinderatsbeschluss vom 4.5.2009 festgelegt

                        Lesergruppe                             Tutzinger        Auswärtige                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           

Familienkarte (nur Pers. eines Haushaltes)       43 €               77 €

Einzelkarte für Erwachsene                                  28 €               44 €

Partner (2 Pers.)                                                      39 €               66 €                                                                                                           

Einzelkarte für Kinder ab 4,

Studenten bis 25. J., Auszubildende                    11 €                22 €

Einmalige Gastkarte                                                 5 €                  5 €    

Der Betrag kann bar in der Gemeindebücherei entrichtet oder überwiesen werden.

Der Jahresbeitrag kann nicht zurückbezahlt werden.

Anmeldung

Der Benutzer meldet sich persönlich unter Vorlage seines gültigen Personalausweises an. Die Leitung der Bücherei kann für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten

15. Lebensjahr die schriftliche Erlaubnis der Erziehungsberechtigten verlangen.

Der Jahresbeitrag ist bei der Anmeldung erstmalig zu entrichten.

Entleihung, Verlängerung, Vormerkung

Medien aller Art werden unentgeltlich für folgende Ausleihzeiten ausgeliehen:

Bücher, CDs und CD-ROMs         4 Wochen

Zeitschriften und DVDs                1 Woche

Die Medienzahl ist auf 10 Medien insgesamt für jeden Leser - inklusive

CDs, Cassetten, DVDs, CD-ROMs und Videos jeweils 3 Stück - beschränkt!

Die Leihfrist für Bücher, Zeitschriften und Cassetten kann auf Antrag einmal verlängert werden, wenn keine Vorbestellung vorliegt.

Ausgeliehene Medien können vorbestellt werden.

Die Gemeindebücherei ist berechtigt, entliehene Medien bei zwingenden Gründen zurückzufordern.

Auswärtiger Leihverkehr

Bücher, die nicht im Bestand der Gemeindebücherei vorhanden sind, können durch den auswärtigen Leihverkehr nach den hierfür geltenden Richtlinien beschafft werden. Pro Buch ist ein Kostenersatz von 2 € zu leisten.

Behandlung der entliehenen Medien, Haftung

Der Benutzer ist verpflichtet, die entliehenen Medien sorgfältig zu behandeln und sie vor Veränderung, Beschmutzung und Beschädigung zu bewahren.

Der Verlust entliehener Medien ist der Gemeindebücherei unverzüglich anzuzeigen.

Für jede Beschädigung oder den Verlust ist der Benutzer schadensersatzpflichtig.

Entliehene Medien dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Benutzer, in deren Wohnung eine meldepflichtige übertragbare Krankheit auftritt, dürfen die Gemeindebücherei während der Zeit der Ansteckungsgefahr nicht benutzen. Die bereits entliehenen Medien dürfen erst nach der Desinfektion, für die der Benutzer verantwortlich ist, zurückgebracht werden.

Versäumnisentgelt, Einziehung

Für Medien, die bis zum Rückgabetermin nicht zurückgegeben werden, ist ein Versäumnisentgelt zu entrichten.

Das Versäumnisentgelt für jede entliehene Medieneinheit beträgt bei Überschreitung der Leihfirst für jeden Versäumnistag:        

Bücher, Zeitschriften, CDs u. CD-ROMs                 -,15 €

DVDs                                                                            1,00 €

Es werden nur die tatsächlichen Öffnungstage der Bücherei berechnet!

Die Versäumnisentgelte sind auch dann zu entrichten, wenn der Benutzer keine schriftliche Mahnung erhalten hat.

Die Versäumnisentgelte werden ggf. auf dem Rechtsweg eingezogen.

8 Wochen nach Überschreitung der Leihfrist können die entliehenen Medien durch Boten oder auf dem Rechtweg eingezogen werden.

Für einen Botengang sind zusätzlich zum Versäumnisentgelt 10 €  zu zahlen. Bei auswärtigen Benutzern werden die tatsächlichen Einziehungskosten erhoben.

Ausschluss von der Benutzung

Personen, die gegen die Bestimmungen dieser Benutzungsordnung verstoßen, können von der Benutzung der Bücherei ausgeschlossen werden.

Datenschutz

Sämtliche erhobene Daten dienen ausschließlich der büchereibezogenen Datenverarbeitung.

Datenschutz: Firma actago GmbH

Inkrafttreten

Diese Benutzungsordnung tritt am 1. Mai 1992 in Kraft, die Benutzungsgebühren am 1.6.2009

 

11. Januar 2020

Im Leserkonto anmelden.



Im Leserkonto anmelden.