Datenschutzerklärung

Die öffentliche Bücherei Horgau ist eine Einrichtung der Gemeinde Horgau und unterliegt daher den Datenschutzbestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), sowie ergänzend dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Landesdatenschutzgesetz (LDSG).

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten in unserer Bücherei. Wir verpflichten uns, die Privatsphäre der Besucher zu schützen und personenbezogene Daten nach Maßgabe der DSGVO zu behandeln und zu verwenden.

Verantwortliche/r:
Gemeinde Horgau, vertreten durch 1. Bürgermeister Thomas Hafner,
Martinsplatz 1
86497 Horgau
Telefon: +49829480400
E-Mail: gemeinde.horgau@horgau.de

Die Leitung der Bücherei Horgau obliegt
Renate Hoch-Ohnesorg
Augsburger Str. 2A
86497 Horgau
Telefon: +4982948601414
E-Mail: info@buecherei-horgau.de

Datenschutzbeauftragter:
Datenschutzbeauftragter der Gemeinde Horgau ist:
Adrian Gutschon - Datenschutzbeauftragter der Kommunen im Landkreis Augsburg, Prinzregentenplatz 4,
86150 Augsburg
Telefon +49082131022166
E-Mail: ds.kommunal@LRA-a.bayern.de

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ihre Daten benötigen wir für die Abwicklung der Ausleihe und Rückgabe von Medien, für die Kontaktaufnahme (z.B. um Sie zu informieren, wenn ein vorgemerktes Medium zur Verfügung steht) und zur Wahrung eines ordnungsgemäßen Leihverkehrs (z.B. Erinnerungen/Mahnungen). Falls Sie sich zur Onlineleihe anmelden oder den Online-Katalog nutzen möchten, ist dazu die Weitergabe von Daten an Dienstleister nötig (s.u.).

Welche Rechte haben Sie, was Ihre bei uns gespeicherten Daten betrifft?
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeiten werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Gemeinde Horgau, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
  • weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.


Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich (vgl. Art. 7 DSGVO). Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung (z.B. per E-Mail) an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
Bei informatorischer Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, um unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser sowie Sprache und Version der Browsersoftware
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche


Allgemeine rechtliche Informationen
Wir verweisen gelegentlich auf Webseiten Dritter. Obwohl wir diese sorgfältig aussuchen, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit von Websites Dritter übernehmen. Auch gilt diese Datenschutzerklärung nicht für Webseiten Dritter. Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.
Alle auf dieser Website enthaltenen Informationen wurden mit großer Sorgfalt geprüft. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr dafür, dass die Inhalte unserer eigenen Webseiten jederzeit korrekt, vollständig und auf dem neuesten Stand sind.

Datenerfassung auf unserer Webseite - Cookies
Unsere Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

eOPAC/WebOPAC
Unsere Bücherei betreibt einen eOPAC/WebOPAC (Online Public Access Catalogue, öffentlich zugänglicher Online-Katalog) im Internet. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Benutzerkonto (Leserkonto) für diesen Service freigeschaltet wird und Sie Ihr Konto online einsehen können, um z.B. ein Medium zu verlängern oder zu reservieren. Dazu müssen folgende Daten an den Betreiber des eOPAC/WebOPAC weitergegeben werden:
-    Personenstammdaten
-    Kommunikationsdaten
-    Vertragsstammdaten
-    Kundenhistorie
-    DV-Protokollierungsdaten

Betreiber des eOPAC/WebOPAC
Betreiber des eOPAC/WebOPAC ist:
datronic IT-Systeme GmbH & Co. KG
Pröllstr. 22
86157 Augsburg
info@datronic.de

Wir haben mit dem Betreiber einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich vertrauensvoll an den Datenschutzbeauftragten des eOPAC/WebOPAC-Betreibers unter datenschutz@datronic.de wenden.

Was passiert, wenn Sie uns Ihre Daten nicht anvertrauen oder deren Nutzung widerrufen?
Wenn Sie uns Ihre Daten nicht anvertrauen möchten oder deren Nutzung widerrufen, können Sie nur noch sehr eingeschränkt Gebrauch von den Diensten der Bücherei machen und z.B. keine Medien mehr ausleihen

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie Sie Medien ausleihen oder andere unserer Dienstleistungen nutzen möchten. Ausleihdaten werden drei Monate nach Rückgabe der Medieneinheit gelöscht, Ihre persönlichen Daten ein Jahr nach der letzten Zahlung der Jahresgebühr.


Datenschutzerklärung-Seite wurde erstellt, bitte tragen Sie hier Ihre Datenschutzerklärung ein.

  • Alternativ können Sie hier eine Datenschutzerklärung erstellen.
  • Folgen Sie der Anleitung.
  • Bearbeiten Sie diesen Container und fügen die generierte Datenschutzerklärung ein.



Im Leserkonto anmelden.