Veranstaltungen 2020/2021

Autorenlesung mit Pia Christina Stephan

Nach längerer Pause fand in der Bücherei im Oktober 2021 endlich wieder eine Autorenlesung statt: Pia Christina Stephan, eine Horgauer Autorin, las aus ihrem Erstling: Auf der Suche nach Sophie von Sternheim. Eine kleine Kriminalgeschichte, in Erinnerung an einen Briefroman von Sophie von La Roche, die 1771 damit einen großen Erfolg feierte. In der ersten halben Stunde erfuhren die etwa 30 Zuhörer von der „aus dem Jenseits zurückgekehrten Sophie von La Roche“ ihre Lebensgeschichte. Im zweiten Teil las die Autorin mehrere Textpassagen aus dem damaligen Roman und aus ihrer erst kürzlich erschienen Geschichte. Der vergnügliche und interessante Vortrag wurde begleitet von Luca Harrer mit der Gitarre.

Die Lesung wurde im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e. V. gefördert.

 

Doppelte Freude in der Bücherei Horgau

Erstens ging ein Zusatzpreis des Sommerferien-Leseclubs 2020 nach Horgau. Der Leseclub wird unterstützt von der Landesfachstelle für das Bibliothekswesen in Bayern, das auch Preise zur Verfügung stellt. Es geht darum, dass Grundschüler in den Ferien Bücher lesen und bewerten. Ab 3 gelesenen Büchern gibt es etwas zu gewinnen. In diesem Jahr neben dem Hauptpreis 3 Bayerntickets für 5 Personen. Und eines dieser Tickets geht nach Horgau an den 8-jährigen Philipp Mesch für sein Bild zu dem Buch „Lang lebe König Frosch“ von Martin Baltscheit. Philipp ist schon seit vielen Jahren ein treuer Leser und das Büchereiteam und der Bürgermeister gratulieren ihm herzlich. Ein Dankeschön auch an Anja Savini und Alexandra Mühler, die den Leseclub in diesem Jahr organisiert haben.

 {#20201116_083138-001}

 von links nach rechts: Bürgermeister Thomas Hafner, Alexandra Mühler, Anja Savini und vorne Philipp Mesch

 

Zweitens erhielt die Bücherei im November 2020 das Goldene Büchereisiegel 2020/21. Überreicht wurde es im Beisein von Bürgermeister Thomas Hafner durch Diözesanbibliothekar Peter Hart.

Für ehren- und nebenamtlich geführte Büchereien hat der Sankt Michaelsbund 15 Anforderungen formuliert, die helfen sollen, Dienstleistungsangebot und Ausstattung der Büchereien prüfend in den Blick zu nehmen, aber auch positiv nach außen sichtbar zu machen. Kriterien sind u. a. neben der Ausstattung die Auffindbarkeit, die Öffnungszeiten, das Raum- und Medienangebot, statistische Leistungsdaten sowie auch jährliche Veranstaltungen mit Kooperationspartnern. Die Bücherei Horgau erfüllt davon 14. Es fehlt lediglich ein Besucherzählgerät.